Ich soll ein Lied singen. Hilfe!

Keine Panik: Das ist durchaus üblich.

Bei der Eignungsuntersuchung werden deine Stimme, Arbeitsstimme und Singstimme überprüft.

Dies läuft in etwa so ab, dass du locker etwas erzählen, einen Text vorlesen (mit der Vorstellung dies vor einer großen Gruppe zu tun) und ein Lied singen musst. Wahrscheintlich darfst du auch Töne nachsingen oder sagen, welcher von zwei gespielten Tönen höher ist.

Dabei wird jeweils geschaut, wie dein Stimmumfang ist, wie belastbar deine Stimme ist und ob du in der Lage bist, deine Stimme und dein Gehör miteinander abzugleichen.

Es geht bei dem Lied nicht darum herauszufinden, ob du zur professionellen Opernsängerin taugst.

Wähle also am besten ein einfaches Lied, bei dem du dir den Text merken kannst und nicht drei Wochen Gesangsunterricht brauchst, um es vortragen zu können.

Und wenn du Schwierigkeiten mit dem Vorsingen hast: deine Patienten werden das später dir gegenüber auch tun müssen – darum ist es gut, die Erfahrung zu machen. Es sollte dir nur nicht allzu viel ausmachen.

Welches Lied hast du gesungen? Schreibe gern einen Kommentar!



Diese Antwort gehört in den Themenkomplex und passt zu den Themen , , , , .
Die Redaktion kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen!