Profilbildkascha
Teilnehmer

Guten Abend zusammen,
ich sitze gerade über meiner Steuererklärung und finde zu folgender Fragestellung bislang nirgends etwas genaues: kann ich für z.B. einen Tag voller Hausbesuche einen Verpflegungsmehraufwand geltend machen? Schließlich bin ich dann nicht an der ersten Tätigkeitsstätte… wie handhabt ihr das in eurer Steuererklärung?
Viele Grüße, Kascha


vor 3 Monate, 2 Wochen #96363
ProfilbildAMA
Teilnehmer

Hallo,

der Verpflegungsmehraufwand (Reisekosten, Übernachtungskosten, Spesen) gilt für “Dienstreisen” und ist auch abhängig ob du mehr als 8 Stunden ausserhalb deiner Tätigkeitsstätte verbringst (oder noch länger). Außerdem kann man den Mehraufwand nur für maximal 3 Monate am Stück geltend machen, also nicht, für z.B. ein ganzes Jahr mit einmal wöchentlich einem Hausbesuchstag.
Ich glaube daher nicht, dass ein Tag voller Hausbesuche als “Dienstreise” angerechnet werden kann. Was zahlt dir denn dein Arbeitgeber? Fahrtkosten? Hausbesuchspauschale?
Wenn du es genau wissen willst, frag deinen Steuerberater.

Viele Grüße
Aila


vor 3 Monate, 2 Wochen #96365
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden