Logopädie-Forum

Studium oder Ausbildung?

Profilbild
22laura22
Teilnehmer

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne Logopädin werden, bzw interessiere ich mich sehr dafür.

Da ich keine Logopäden kenne und mich bis jetzt nur übers Internet informieren konnte, bin ich etwas verwirrt darüber, was es eigentlich für Bildungsmöglichkeiten gibt.

Kann ich entweder studieren oder eine Ausbildung machen? Oder muss ich eine Ausbildung haben um studieren zu können? (interessant wäre es für mich v.a. in Berlin oder Kiel)

Was sind Vor- und Nachteile?

Gibt es auch ein duales Studium??

Liebe Grüße, Laura :)


vor 9 Jahre, 3 Monaten #86413

Profilbild
Donnerstagskind
Teilnehmer

Hallo Laura,

es gibt mehrere Möglichkeiten Logopädin zu werden. Du kannst eine Ausbildung an einer Berufsfachschule machen und bist dann Logopädin. Wenn du möchtest, kannst du darauf aufbauend noch einen Bachelor in Logopädie machen.

Es gibt aber auch den Weg grundständig Logopädie zu studieren. Dafür brauchst du vorher keine Ausbildung aber eine Hochschulzugangsberechtigung. Dies ist z.B. an der Hochschule Fresenius in Idstein oder Hamburg möglich.

In München gibt es noch die Möglichkeit an der LMU Sprachtherapie zu studieren. Das wird aber für dich wahrscheinlich wegen der Entfernung nicht interessant sein.

Sprachheilpädagogik ist auch eine Möglichkeit um in diesem Bereich zu arbeiten. Damit bist du aber keine Logopädin.

Also viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung.

VG

Anne


vor 9 Jahre, 3 Monaten #87821

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden