Logopädie-Forum

stark ausgeprägte phonologische Störung

Profilbild
lenni2313
Teilnehmer

Hallo ihr Lieben, ich brauche dringend eure Hilfe. Und zwar geht es um ein 3 jähriges Kind, heute 1. Kontakt gehabt. Das Kind behandel ich im Rahmen einer Behandlungsprobe/ prüfung, also wird benotet. Und mir fehlt absolut der Behandlungsansatz. So eine starke Störung habe ich noch nicht gesehen, ich hoffe auf eure Ideen, vielleicht hat jemand schon einmal mit solch einem Kind gearbeitet.

Hier ein paar seiner Fehlbildungen, damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt.

Mond = mo:m Wippe = vi:ta topf = ko: Löwe = lölö Nuss = nu:

gabel = dada Korb = titi Vogel = vowa Lampe = lanlan

brief = wi: Apfel = apa marienkefa = melinteta Dusche = du:te

Dies sind ein paar Ansätze, wobei ich nicht weiß, ob er die Wörter inkonsequent realisiert. Wie würdet ihr beginnen? Wie gehe ich an diese Störung heran? Er ist dadurch total unverständlich, logischer Weise. In der Schule darf ich aufgrund der besonderen Situation niemanden fragen. Kann man vielleicht auch mit der Inkonsequenztherapie trotz konsequenter Wortrealisation arbeiten? Um erstmal irgendwie Struktur in das ganze hineinzubekommen?

Kann man mit einem 3,6 jährigen eigentlich schon Silbenklatschen machen?

Ich bitte dringend um eure Hilfe. Danke schon einmal im voraus.


vor 7 years, 7 months #86878

Profilbild
Foxxy
Teilnehmer

Falls das Kind die Laute inkonsequent realisiert, könnte man vielleicht auch an eine Dyspraxie denken. Welche Diagnostik hast du denn bisher gemacht?


vor 7 years, 7 months #89800

Profilbild
lenni2313
Teilnehmer

Hey. Ich habe bisher den PLAKSS durchgeführt und werde nächste Woche noch die Phonemdifferenzierung aus dem Patholinguisten durchführen. Das doofe ist, manche Sachen muss er auch noch gar nicht können. Das macht die Behandlung noch schwieriger. Ob er die Laute inkonsequent realisiert kann ich leider auch nicht sagen, das wollte ich noch prüfen, wenn ich noch Zeit habe. Dafür habe ich insgesamt nur noch 2 Stunden Zeit, also mit Beendigung des PLAKKS. Keine Ahnung ob ich das in der Zeit schaffen werde. Weil der 25-Wörter test ja auch ewigkeiten dauert.


vor 7 years, 7 months #89801

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden