Logopädie-Forum

Preisvereinbarung VDEK

Profilbild
carlineo
Teilnehmer

Liebe KollegInnen,

seit dem 1.7. werden ja nun einheitliche, angehobene Kassensätze gezahlt. Mich würde interessieren, wie sich das in Gehältern von Angestellten niederschlägt oder noch niederschlagen wird? In Sachsen werden/wurden(?) angestellte LogopädInnen bisher meist unterirdisch schlecht bezahlt. Ändert sich da was?


vor 2 Monate, 1 Woche #96939

Profilbild
dickie
Teilnehmer

Das würde mich auch interessieren. Ich weiß vom Hörensagen, dass manche PraxisinhaberInnen mittlerweile gerne die Erhöhung an ihre Angestellten weitergeben (Vollzeit 2800-2900 Euro brutto). Andere sind froh, dass endlich mal mehr Geld in die eigene Kasse kommt und (noch?) nicht bereit, das an ihre Angestellten weiterzugeben.


vor 1 Monat, 3 Wochen #96946

Profilbild
Terrorkruemel83
Moderator

Zitat: „Andere sind froh, dass endlich mal mehr Geld in die eigene Kasse kommt und (noch?) nicht bereit, das an ihre Angestellten weiterzugeben.“

Meist sind das die Praxen die schon vorher gut bezahlt haben und z.t mehr ausgegeben haben als effektiv rein kam und nun erstmal Rücklagen bilden müssen.
Wieviel Gehalt man bekommt hängt immer von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Bei mir gab es eine erste Erhöhung im Herbst und wenn alles gut läuft gibt es nochmal eine Erhöhung im neuen Jahr. Ich bin in Sachsen.


vor 1 Monat, 1 Woche #96953

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden