ProfilbildSabine
Teilnehmer

Hallöle alle miteinander :)

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich wollte euch einige Fragen stellen, in der Hoffnung das jemand evtl. schon Erfahrung damit hat.
Der Patient ersetzt alle Laute wortinitial (teils auch silbeninitial) durch /h/ (es liegen auch noch andere Prozesse vor, alle physiologisch). Er verweigert mittlerweile Therapieansätze nach P.O.P.T. oder bei seiner Artikulationsstörung auch nach Van Riper. Also sobald ein Lautsymbol ins Spiel kommt, ist es leider vorbei :(

1. Frage : Kann jemand für diesen Prozess bestimmte Ansätze empfehlen die erfolgversprechend sind (am besten ohne Lautsymbole)?
2. Frage : Ich würde gerne meine Facharbeit über diesen Prozess schreiben. Ich finde kaum ausführlichere Literatur dazu, es wird immer nur kurz erwähnt. Kennt jemand gute Bücher in denen ich ausführlicher über den Onsetprozess informiert werde?

Und noch ein kleiner Anhang: Die Bekannte einer Lehrerin von mir meinte, das A. Fox-Boyer wohl auf einer Fortbildung meinte, das bei Kindern mit diesem Prozess zusätzlich Psychotherapie statt finden sollte. Habt ihr so etwas schon einmal gehört, oder Erfahrung damit gesammelt?

Vielen Dank für eure Hilfe und beste Grüße von

Sabine :)


vor 3 Monate, 1 Woche #96412
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden