Logopädie-Forum

neurogenes Stottern

Profilbild
lenni2313
Teilnehmer

Hallo ihr Lieben.

Ich habe mal eine wichtige Frage. Und zwar, wie behandelt man am besten ein neurogenes Stottern? Es ist so, dass ich im Oktober meine Ausbildung beende und wahrscheinlich in einer Praxis anfange, wo auch viel mit Behinderten Kindern u.a. gearbeitet wird. Mit dabei soll wohl ein Mädchen sein, was neurogen bedingt Stottert. Und das dies immer wiederkehrend ist. Ich weiß wie man normales Stottern behandelt, aber nicht wenn es neurogen bedingt ist. Weiß jemand was ich tun kann? Gerade auch in Verbindung mit behinderten Kindern?

ich danke schon jetzt um eure Antwort.


vor 7 years, 8 months #86860

Hallo lenni2313,

bei der Therapie des Stotterns ist es weitgehend unwichtig, welcher Ursache die Redeflussstörung ist. Es geht auch in diesem Fall um Identifikation und Modifikation. Also ganz klassisch.

Zusätzlich kann bei neurogenem Stottern ggf. am auslösenden Faktor gearbeitet werden, das sollte man aber denen überlassen, die dafür qualifiziert sind. Wenn es also ein traumatisches Erlebnis war, dann sollte eine entsprechende Therapie die Logopädie begleiten.

Gruß

Alex


vor 7 years, 8 months #89767

Profilbild
lenni2313
Teilnehmer

Okay vielen Dank für die Antwort.


vor 7 years, 8 months #89771

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden