Logopädie-Forum

Ingolstadt Stroboskopischer Befund

Profilbild
bananna
Teilnehmer

Hallo ihr Lieben!

Die Schule in Ingolstadt verlangt einen Stroboskopischen Befund der Stimmlippen. War beim HNO, der hatte aber kein Stroboskop und mir statt dessen ein ausführliches Attest geschrieben, in dem steht, dass jegliche Stimmstörung ausgeschlossen ist usw…
Habe jetzt aber Angst, dass meine Bewerbung einfach nicht beachtet wird, weil ich keinen richtigen strobosk. Befund vorweisen kann.
Soll ich also nochmal zu einem anderen HNO gehen? Ist ja auch nochmal viel Geld, das ich dann zahlen müsste…


vor 4 Jahre, 7 Monate#93942

Profilbild
flitzebogen
Teilnehmer

Hallo bananna,

ruf doch einfach mal in der Schule an und frag nach, ob das besagte Attest ausreichend ist.
Im Übrigen gehe ich nicht davon aus, dass deine Bewerbung deswegen nicht beachtet wird. Ich kann mir vorstellen, dass, wenn die Schule an dir interessiert ist, sie dich noch einmal um das Vorlegen eines ausführlichen Befundes bitten.
Aber wie gesagt, ich würde einfach mal anrufen :-)


vor 4 Jahre, 7 Monate#93943

Profilbild
bananna
Teilnehmer

Hallo Flitzebogen,

danke für deine Antwort! Hab da schon angerufen und die meinten, sie können das erst sagen, wenn meine Bewerbung vorliegt… Hat mir also leider auch nicht weiter geholfen :(


vor 4 Jahre, 7 Monate#93944

Ein kleines bisschen erschreckend ist, dass ein HNO keine Stroboskopie machen kann. Damit disqualifiziert sich dieser Arzt eigentlich, außer er hat moderneres Gerät, mit dem er die Randkantenverschiebung sehen kann.

Der stroboskopische Befund bzw. die dadurch sichtbare Randkantenverschiebung ist ein durchaus wichtiger Befund für die Beurteilung der Belastbarkeit deiner Stimmlippen. Ich würde an deiner Stelle eher davon ausgehen, dass er wichtig ist für deine Bewerbung.

Grüße
Alex


vor 4 Jahre, 7 Monate#93945

Profilbild
bananna
Teilnehmer

Ja das dacht ich mir auch… Die hat mir dann gesagt, die wenigsten Praxen hätten ein Stroboskop und ich müsste wahrscheinlich zu einem Phoniater gehen.
Hab jetzt aber einen Termin bei einem anderem HNO und mir im Voraus versichern lassen, dass sie auch sicher ein Stroboskop haben :D

Danke für deinen Rat, werd also sicher noch den Stroboskopischen Befund machen lassen.

Was mich wundert ist nur, dass den keine andere Schule wollte.

Liebe Grüße


vor 4 Jahre, 7 Monate#93947

Die meisten Schulen fordern ein „phoniatrisches Gutachten„. Da ist der Stroboskopiebefund ein Teil von.


vor 4 Jahre, 7 Monate#93948

Profilbild
LaFleur
Teilnehmer

Ich bin ehemalige Schülerin aus Ingolstadt und kann nur aus der Vergangenheit berichten, dass es da nicht so streng genommen wurde. Ich hatte ein kurzes Attest, dass alles ok ist und meiner Berufswahl nix im Wege stehe. Wenn sich nix geändert hat, machen die am Tag des Auswahlverfahrens sowieso nochmal eine kurze Stroboskopie oder Laryngoskopie (weiß nicht mehr genau) mit jedem Bewerber.

Viel Erfolg :)


vor 4 Jahre, 7 Monate#93953


Anonym
Inaktiv

Ich hab mich auch in Ingolstadt beworben, am Donnerstag ist ja der Eignungstest und ich bin schon ziemlich nervös!!
Ich wollte einfach mal wissen, ob jemand vielleicht ein paar Vorschläge für Lieder für das Vorsingen hat?


vor 4 Jahre, 4 Monate#94213

Profilbild
Vivien Vogel
Teilnehmer

Also ich hatte auch ein Attest und keinen ausführlichen Stroboskopischen Befund und wurde trotzdem angenommen also kein kopf machen wird schon passen ;) in Ingolstadt wird man nochmal untersucht ;)


vor 4 Jahre, 4 Monate#94229

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden