Logopädie-Forum

Ideen für Sigmatismus Therapie bei Jugendlichem

Profilbild
geliwonder
Teilnehmer

Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob jemand eine Idee hat, wie man eine Sigmatismustherapie bei einem Jugendlichen etwas abwechslungsreicher gestalten könnte.

Die Pat. hat nur noch einen leichten Sigmatismus (wurde vor ca. 6 Jahren schon mal behandelt) und wird jetzt aber von ihr als störend empfunden.

Man kann ja nicht die ganze TE stur Übungen nach Kittel machen und für „Spielchen“ aus der Kinder-Sigmatismustherapie ist sie definitiv schon zu erwachsen.

Wäre echt froh über ein paar Anregungen.

Danke im voraus


vor 10 Jahre, 7 Monaten #86408

Profilbild
Eulalia
Teilnehmer

Doch – ich muss sagen, ich bin da sehr stringent. Mit Jugendlichen mache ich eine modifizierte Form des Garliner Programms, (Fein – + Grobmotorik, Gesamtkörperspannung, ect. mit eingeschlossen). Spielchen kommen gar nicht rein – höchstens mal ein Ansaugepuzzle wenn es denn passt oder Jenga für die ZRL. Aber ansonsten arbeite ich in 30 Min. Einheiten klar und präzise nach dem Garliner Programm. Nach 10 TE bin ich dann meistens auch durch. Ich habe überhaupt keine Lust, 30 TE an einer Myo zu arbeiten.


vor 10 Jahre, 6 Monaten #87714

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden