Logopädie-Forum

Gehalt in Berlin

Profilbild
Amelie388
Teilnehmer

Meine Frage richtet sich an alle Berliner:

Ich plane nach Berlin zu gehen, habe jetzt das 1.Vorstellungsgespräch gehabt. Die Konditionen klingen ganz gut (24 Urlaubstage, 300€ Fortbildungszuschuss), jedoch sollen es 12€ brutto je Einheit in der Probezeit, danach 12,50€ sein.
Ist das überregional?
Die Stelle ist auf 40h ausgelegt, 2 verschiedene Stellen, die auf 5 Tage aufgeteilt werden müssen.

Ich habe 2,5J. Berufserfahrung und auch als Logopädin im Ausland gearbeitet.

Freue mich über Kommentare!!

Amelie


vor 6 years, 10 months #91567

Profilbild
EvaBiereder
Moderator

Grüße!
Kenn mich mit den Gepflogenheiten in Berlin nicht aus, weiß aber, daß Du nach die Angabe des Kassenbezirks machen solltest, da in Ost und West unterschiedliche Kassensätze gezahlt werden.
Grüße
Eva


vor 6 years, 10 months #91568

Profilbild
Amelie388
Teilnehmer

Was heißt Kassenbezirk und woher erfahre ich die Preise für Therapien in Ostdeutschland?


vor 6 years, 10 months #91569

Profilbild
EvaBiereder
Moderator

Nicht in jedem Bundesland werden überall die selben Vergütungssätze bezahlt.
Beim VdEk allerdings schon ( kann man bei denen im Netz nachlesen ).

Wenn Du weißt, in welchem Kassenbezirk Deine evtl Arbeitsstelle liegt, kannst auf aok-gesundheitspartner die Vergütung nachschlagen.

So als Verhandlungsbasis, mehr ist das nicht ;-)
Grüße
Eva


vor 6 years, 10 months #91575

Profilbild
Amelie388
Teilnehmer

Vielen Dank dafür!!
Habe jetzt auf dieser Seite (und auch noch bei weiterem Forschen) immer wieder die Sätze der AOK entdeckt. Hier steht eine Vergütung von 32,13Euro je 45min. Wenn ich nach dem Prinzip 40/60% umrechne komme ich auf 12,85Euro (was den angebotenen 12,50Euro ja sehr nahe kommt). Dabei sind ja jedoch die Sätze anderer Krankenkassen (sowie private Krankenkassen) noch nicht mit bedacht. Sprich, wenn alles so korrekt berechnet wird, dann profitiere ich aber bspw. nicht davon, wenn ich einen Privatpatienten behandle oder Gruppentherapien mache o.ä.?
Orientieren sich Arbeitgeber pauschal an den Sätzen der AOK?

Auf jeden Fall vielen vielen lieben Dank!!!!


vor 6 years, 10 months #91577

Profilbild
Amelie388
Teilnehmer

Nach dem VedK wären es dann nach 40/60% sogar 13,18Euro je 45min. Kann man damit dann so einfach verhandeln?


vor 6 years, 10 months #91578

Profilbild
Amelie388
Teilnehmer

Dadurch, dass ich keinerlei Erfahrung habe (es ist das 1.Mal für mich, dass ich mich in einer freien Praxis bewerbe), möchte ich mich einfach nicht unterm Wert verkaufen, aber eben auch nicht zu hoch trumpfen. Natürlich wusste ich vorher was ungefähr für die Therapien bezahlt wird, aber genauso weiß ich auch, was parallel laufen kann und dass man Privatpatienten hat etc.
Die Stellenbedingungen dieser Stelle klingen an sich ok, aber wenn dann die beiden Praxen 20km voneinander entfernt liegen (welches nicht in der Ausschreibung stand) und ich für 40h mit 40Therapien arbeite, 12,50Euro je Einheit bekomme, dann aber hier im Forum lese, dass der DBL rät, man solle bei einer 38,5h auf seine 2100Euro bestehen (was ich durchaus realistisch finde), dann verliere ich das Gefühl für richtig und falsch.

Freue mich über alle Kommentare!

DANKE!

Amelie


vor 6 years, 10 months #91579

Profilbild
joverne
Teilnehmer

Hallo, ich arbeite seit 3 Jahren in Berlin, bin aber mittlerweile als freie Logopädin unterwegs.

Anfangs habe ich als Angestellte in einer Praxis in West-Berlin gearbeitet. Da bekam ich als Einstieg 12,50 pro Therapie (35 Stundenwoche= 35 Therapien). Kenne aber auch viele Praxen hier die bei 11,50 anfangen…..


vor 6 years, 9 months #91608

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden