Logopädie-Forum

Blauschluck und Absaugen über die Nase

Profilbild
Kati
Teilnehmer

Hallo,

kann es sinnvoll sein, wenn man keine FEES durchführen kann, nach einem Blauschluck über die Nase abzusaugen?

Man erhält keine zuverlässigen Ergebnisse oder?

Es bleibt ja unklar, ob man die blaue Farbe im Rachen oder aus der Trachea abgesaugt hat.

Oder kommt man mit dem Schlauch nicht an die Rachenwand?

Danke.


vor 5 years, 3 months #93904

Hallo Kati,

die Idee hinten dem Blau-Schluck ist, dass man den Speichel des Patienten einfärbt um über das Absaugen durch die Trachealkanüle zu prüfen, ob man blaue Verfärbung des Trachealsekrets finden kann.

Ist das Trachealsekret verfärbt, hat der Patient aspiriert. Ist es nicht verfärbt, ist es wahrscheinlich, dass der Patient nicht aspiriert hat.

Mit dem Blauschluck kann man also Aspiration nachweisen, aber nicht vollständig ausschließen.

Wenn du transnasal absaugst, saugst du bestenfalls Sekret aus dem Pharynx. Mit einer sehr hohen Belastung des Patienten. Bis in die Trachea kommst du transnasal nur eher zufällig, wenn man das nicht unter Sicht macht.

Oder in Kurz: Beim Blauschluck saugt man durch die Trachealkanüle.

Absaugen durch die Nase ist in jedem Fall schäbig, belastend und durchaus gefährlich.


vor 5 years, 3 months #93906

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden