Logopädie-Forum

Anstellung bei Physio als Logopäde

Profilbild
Martha
Teilnehmer

Hallo,

ich habe ein Angebot bei einer Physio Praxis. Dort wäre ich die einzigste Logopädin. Müsste also die fachliche Leitung für die Zulassung haben. Nun zu meiner Frage, hat jemand Erfahrung mit dieser Konstellation? Welche Nachteile könnte das für mich bringen? Lt. Chef hätte ich keine Verantwortung. Für mich hört sich das irgendwie so an, als wenn ich selbstständig bin, sie rechnet ja über meine IK Nr.ab. Erhalte aber von ihr kein Gehalt.

Über Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank für eure Antworten!
Grüße


vor 4 Jahre, 1 Monat #96043

Hallo,

angestellte Logos in fachfremden Praxen sind nicht ungewöhnlich.

Die Zulassungen einer Praxis durch die GKV sind aber personengebunden. Daher gibt es die „fachliche Leitung“. An dieser hängt die Zulassung. Dafür braucht man die IK-Nummer. Die IK ist aber nur was mit der Abrechnung der logopädischen Verordnungen mit der Kasse zu tun. Nicht mit Selbständigkeit.

Wenn du einen Vertrag als Angestellte bekommst, bist du angestellt.

Was ich an deiner Frage nicht verstehe ist deine Aussage, du würdest kein Gehalt bekommen.

Grüße
Alex


vor 4 Jahre, 1 Monat #96044

Profilbild
Martha
Teilnehmer

Hallo Alex,

Danke für deine Antwort!
Ich meinte natürlich , dass ich ein Gehalt bekomme. Entschuldige ein Tippfehler.

Im Vertrag steht auch nicht, dass ich die fachliche Leitung hätte. Ist das eigentlich nicht von Bedeutung?

Ich habe heute morgen mit der Krankenkasse telefoniert, die Dame meint, dass ich der Ansprechpartner bin und die Haftung für alles was mit der Abrechnung zu tun hat und Beschwerden usw übernehme. Im Vertrag steht davon aber nichts. Nur Therapie und andere Arbeiten… . Könnte das ein Problem darstellen?

Besten Dank
Grüße


vor 4 Jahre, 1 Monat #96046

Okay. Dann ist doch alles bestens. Du hast einen Vertrag als Angestellte.

Es ist auch nicht relevant, was die Krankenkasse sagt. Du bist nur auf dem Papier deren Vertragspartner, da nur jemand eine Zulassung beantragen kann, der auch die entsprechenden Leistungen abgeben kann. Daher kann der Physio (dein Chef) die Zulassung nicht beantragen. Dafür gibt es die „fachliche Leitung“. Die bist du. Und da du die Zulassung bekommst, bist du auch der Ansprechpartner der Krankenkasse. Die wissen ja von deinem Chef auch gar nix.

Das ist aber für deinen Vertrag mit deinem Chef nicht relevant.


vor 4 Jahre, 1 Monat #96047

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden