Profilbildseptember17
Teilnehmer

Hallo,

Ich bin mir unsicher, wie man ein physiologisches Schluckmuster anbahnt.
Ich habe aktuell einen Patienten der bereits Logopädie hatte. Dort wurde bereits das Schlucken mit Flüssigkeit angebahnt.
Dazu wurde ein Saugschlauch verwendet. Ich bin mir unsicher, welche Funktion dieser genau hat?
Ich kenne das nur ohne Saugschlauch und dann eben erst mit offenen Lippen bis man dann das Schlucken mit geschlossenen Lippen übt.

Welche Funktion bzw welches Ziel hat dieser Saugschlauch?


vor 1 Jahr, 7 Monate #96288
ProfilbildLogopaede
Teilnehmer

Ich wette der wurde nur als „Strohhalm“ benutzt.

Oder die haben schon mal „Padovan“ gemacht und auf dem Gummischlauch rumgekaut.


vor 1 Jahr, 7 Monate #96289
ProfilbildSK
Teilnehmer

So, wie du es kennst und beschreibst, ist es ganz klassisch MFT nach Kittel.
Die Arbeit mit dem Schlauch kommt ursprünglich aus dem Padovan-Konzept und findet sich aber inziwschen auch in einigen logopädischen Konzepten wieder, z.B. im Funktionalen Mundprogramm nach Petra Schuster oder im NFT nach Elke Rogge. Beides inzwschen auch als Buch erhältlich.
Ich wende die Schlauchübungen (und auch andere) durchaus ergänzend in der MFT an. Viele Kinder bekommen das durch die Kopplung an die Funktion besser hin. Mehr Spaß macht es vielen auch.
Lieben Gruß


vor 1 Jahr, 7 Monate #96290
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Antworten?

Du musst dich anmelden, bevor du an dieser Diskussion teilnehmen kannst.

Hier anmelden