Gibt es die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung?

Bei der Ausbildung „Logopädie“ an einer Berufsfachschule für Logopädie handelt es sich um eine schulische Vollzeitausbildung.

Es gibt ein paar Punkte, die nicht zu ändern sind:

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre,
  • sie wird vollzeit absolviert,
  • sie wird mit dem Examen abgeschlossen.

Daraus folgt: es besteht keine Möglichkeit die Ausbildung zu verkürzen.

Ein Fernstudium wird nicht angeboten.

Mehr als eine geringfügige Beschäftigung ist nebenbei nicht möglich.

Dazu noch ein Hinweis: An manchen Schulen ist es üblich, dass den Schülerinnen und Schülern das Arbeiten neben der Ausbildung per Ausbildungsvertrag ganz untersagt wird.

Diese Antwort bezieht sich auf die Ausbildung an einer Berufsfachschule. Wenn man sein Examen bereits bestanden hat und den Abschluss B.A. anstrebt, so ist dies an einigen FHs zumindest berufsbegleitend möglich.

#Berufsfachschule #FH #nebenberuflich #Teilzeitausbildung #Verkürzen

Ähnliche Antworten

Ein Krankenhaus sucht Auszubildende Logopädie. Kann das sein?

Antwort lesen ⟩

Gibt es eine berufsbegleitende Ausbildung zum Logopäden?

Antwort lesen ⟩

Welche Untersuchungen gehören zum phoniatrischen Gutachten?

Antwort lesen ⟩