Braucht man eine besondere Zulassung, um in Österreich als Logopäde zu arbeiten?

In Österreich benötigen deutsche LogopädInnen die Berufszulassung.

Die erhält man beim Bundesministerium für Gesundheit in Wien.

Die Bearbeitungsgebühr beträgt zur Zeit über 350€.

Derzeit gibt es keine Auflagen für LogopädInnen, die an einer deutschen Lehranstalt ihre staatlilche Anerknnung erworben haben. Dies gilt nur für deutsche KollegInnen.

Nicht EU-LogopädInnen müssen sich Nostrifizieren lassen und erhalten nach einem genauen Gutachten Auflagen.

Hier noch der Link zum Bundesministerium für Gesundheit: Nostrifikation von gehobenen medizinisch-technischen Diensten



Diese Antwort gehört in den Themenkomplex und passt zu den Themen , , , .
Die Redaktion kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen!