Besser eine staatliche oder eine private Berufsfachschule wählen?

Das kann dir keiner sagen. Es hängt doch sehr von deinen individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen ab.

Grundsätzlich gibt es nur einen Unterschied zwischen privaten und staatlichen Schulen.

Staatliche Schulen werden durch den Staat getragen. D.h. dass sie wie reguläre öffentliche Schulen auch im Allgemeinen kostenfrei ausbilden. Allerdings erheben immer mehr staatliche Schulen Gebühren, die sich zur Zeit im Bereich bis max. 100 € bewegen.

Private Schulen werden durch private Unternehmen oder Institutionen getragen. D.h. die Schulen müssen sich selbst finanzieren. Daraus erklärt sich auch, warum die privaten Schulen teilweise so hohe Gebühren erheben.

Sonst gibt es keinen Unterschied: alle Schulen, egal welches Trägers, halten sich an die gesetzlichen Vorgaben für die Ausbildung der Logopädinnen und Logopäden.



Diese Antwort gehört in den Themenkomplex und passt zu den Themen , , , .
Die Redaktion kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen!